Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


dieses Jahr gibt es richitg was zu feiern. Unsere Jugendfeuerwehr feiert ihr 45 jähriges bestehen!
Wir feiern dies im Rahmen unseres alljährigen Feuerwehrfestes.

Neben der selbstverständlich guten Versorgung mit Essen und Getränken haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und haben eine Live-Band (Alive*Rockband*) organisiert die zusammen mit unserer Bar für einen gemütlichen und stimmungsvollen Abend sorgen wird.

Festbeginn Samstag um 16 Uhr.

Der Sonntag wird dann zum Frühshoppen um 10 Uhr begonnen. Hier wird der Musikverhein Harmonie den morgen begleiten.
Den Tag über stehen dann wie gewohnt unsere kleinen Festbesucher im Mittelpunkt. Neben Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto und der Fahrzeugschau wird unsere Jugendfeuerwehr im Rahmen einer Schauübung ihre Leistungsfähigkeit darbieten. Unsere Hüpfburg ist ebenso wieder aufgebaut.

Wir, die Freiwillige Feuerwehr Maximiliansau, würden uns freuen Sie als Gast auf unserem Jubiläumsfest begrüßen zu dürfen.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Maximiliansau, 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche 24 Stunden am Tag für ihre Sicherheit.

Letzten Samstag fand im Gerätehaus Wörth ein Seminar für Führungskräfte der Feuerwehr der Stadt Wörth am Rhein statt. Ziel war es, die bekannten Ausbildungsmethoden zu diskutieren und neue kennenzulernen. Diese wurden dann in verschiedenen Kleingruppen praktisch geprobt.

Zu den Aufgaben einer Führungskraft gehören nicht nur feuerwehrtaktische Maßnahmen während eines Einsatzes. Auch die Ausbildung der eigenen Feuerwehrkameraden stellt einen wichtigen Tätigkeitsbereich dar. Um diese so gezielt und effektiv wie möglich zu gestalten, ist es erforderlich, sich mit den entsprechenden Lern- und Lehrinhalten bereits vorab auseinanderzusetzen. Dabei muss ein Ausbilder darauf achten, auf welche Einsatzlagen die Kräfte stoßen können. Hier stellt sich zudem die Frage, welche Fähigkeiten notwendig sind, um diese bewältigen und den Einsatz erfolgreich abzuschließen zu können. Im heutigen Feuerwehralltag geht es schon lange nicht mehr nur um die Menschenrettung durch eine reine Brandbekämpfung. In den vergangenen Jahrzehnten gewannen Einsatzszenarien rund um die Technische Hilfe an enormer Bedeutung. Dementsprechend müssen diese Lagen ausführlich trainiert und möglichst realistisch geübt werden. Die hierzu gängigen theoretischen und praktischen Ausbildungsmethoden wurden während dieses Seminars beleuchtet und kritisch hinterfragt. Es konnte festgestellt werden, dass viele unserer Praktiken durchaus einem modernen Standard entsprechen. Zugleich wurden uns ebenso neue vorgestellt, um die Übungsabenden noch gezielter und ansprechender zu gestalten.

Wir bedanken uns bei unserem Referenten Dr. Markus Pulm von der Berufsfeuerwehr Karlsruhe für das interessante Seminar und die neuen Ideen zur Übungsdurchführung.

 

  • k-20180818_092757
  • k-20180818_103108
  • k-20180818_150047
  • k-20180818_152925
  • k-20180818_153455
  • k-20180818_160449

Der diesjährige BF-Tag fand am 09.06.18 statt.

An diesem Tag wird für die Jugendfeuerwehr ein sogenannter Berufsfeuerwehrtag simuliert. Das heißt es werden den Tag über von der Jugendfeuerwehr Einsätze mit Blaulicht und Martinshorn gefahren. Diese Einsätze sind selbstverständlich simuliert. Dies soll der Jugendfeuerwehr einen Einblick in die Welt der Berufsfeuerwehr ermöglichen.

Zwischen den Einsätzen wird dann im Feuerwehrhaus entspannt. Bei Essen & Trinken sowie Spiele wie Fussball, Tischkicker oder Billiard wird dann auf den nächsten Einsatz "gewartet". Denn wer weiß schon ob es für den Tag der letze war.. eben wie im echten Leben.

Auch Einsätze in der Nacht mussten unsere Heranwachsenden ableisten.

Hier ein paar Impressionen:

 

  • DSC07781_1
  • DSC07783_1
  • DSC07832_1
  • DSC07863_1
  • DSC07893_1

Am 25.05. fand eine außerordentliche Generalversammlung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Maximiliansau statt. Diese wurde einberufen, wegen der Neuwahl der Wehrführung.

Neben dem noch amtierenden Wehrleiter Stefan Kuhn und Wehrführer Rainer Böser, waren auch der 1. Beigeordnete Klaus Ritter, von der Verwaltung Thorsten Schmuck und der zukünftige Wehrleiter Jürgen Stephany anwesend. Zunächst wurden Franco Schinko als Jugendwart und Sven Riether als stellvertretender Jugendwart entpflichtet.

Anschließend wurde Sven Riether als neuer Jugendwart und Marcel Kuntz, Gero Weinberg und Christoph Schneider als stellvertretende Jugendwarte verpflichtet.

Nach der Bildung eines Wahlausschusses wurde anschließend die neue Wehrführung gewählt. Es wurde einstimmig als neuer Wehrführer Dr. Frederic Förster, und als neuer stellvertretender Wehrführer Franco Schinko gewählt. Beide sind nun auch Ehrenbeamte der Stadt Wörth. Rainer Böser, der nun zukünftig als stellvertretender Wehrleiter fungiert, wurde mit großem Dank aus seinem bisherigen Amt als Wehrführer entpflichtet. Ebenso Dr. Frederic Förster der an seiner Seite als Stellvertreter ihn unterstützte. Alle Ernennungen und Verpflichtungen wurden vom 1. Beigeordneten, Klaus Ritter durchgeführt.

  • 20180525_195743
  • 20180525_203246
  • 20180525_204744

╣ Wetterwarnungen ╠

Wetterwarnung für Kreis Germersheim :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18.11.2019 - 01:40 Uhr
Aktuell:

­­­­­╣ Letzte Einsätze ╠

Brandeinsatz  Brandeinsatz

Kurzbericht: Rauchentwicklung im Gebäude

Herrmann-Ebers-Str , Wörth am Rhein

am 14.11.2019 um 17:06

-zum Einsatz-

 

Brandeinsatz Brandeinsatz

Kurzbericht: PKW Brand

Hafenstraße, Wörth

am 28.10.2019 um 12:22

-zum Einsatz-

 

Brandeinsatz Brandeinsatz

Kurzbericht: Kaminbrand

Elisabethenstraße, Maximiliansau

am 27.10.2019 um 17:59

-zum Einsatz-

╣ Kontakt ╠

Freiw. Feuerwehr Maximiliansau
Tullastr. 13
76744 Maximiliansau
Tel.: 07271/131-590

╣ Intern ╠